Innovation

Unsere Forschungs- und Open-Source-Projekte sind unser Beitrag zur Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen sowie zur Förderung des IT-Nachwuchses in Sachsen.

Forschung

Gemeinsam mit regionalen Hochschulen und Forschungseinrichtungen entstehen immer wieder Lösungen, mit denen wir die Welt von morgen verändern können.

Mit der Technischen Universität Dresden und der Berufsakadmie Dresden pflegen wir seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft. Unser Ziel ist es, den IT-Nachwuchs im Standort Sachsen zu fördern und zuhalten. Lesen Sie Details zu unseren Kooperationen mit Hochschulen.

Die Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig z. B. umfasst den Bereich der Software-Analyse und Visualisierung. Ziel ist es hier, das Verständnis von Strukturen komplexer, über Jahre gewachsener Anwendungen maßgeblich zu erleichtern sowie Schwachstellen aufzudecken und zu bewerten. Die folgende Projekte entstanden aus dieser Zusammenarbeit:

jQA Dashboard

Im Rahmen einer Masterarbeit wurde ein erweiterbares jQAssistant Dashboard entwickelt, welches Metriken, Issues oder Hotspots visualisiert.

NIER-Paper

In Rahmen eines gemeinsamen NIER-Papers (New Ideas And Emerging Results) wurde ein offener und erweiterbarer Ansatz für Software-Analysen entwickelt.

Google Summer of Code

Während der Google Summer of Code 2019 (GSoC) wurde ein studentisches Projekt zur Erfassung und Analyse von Issues in JIRA-Systemen realisiert.

Open Source

Unsere Innovationskraft treibt uns voran. Wir optimieren, automatisieren und revolutionieren Prozesse. Hier finden Sie unsere Open-Source-Projekte, die uns am Herzen liegen.

jQAssistant

Werkzeug zur Analyse, Absicherung und Dokumentation komplexer Softwaresysteme

SAR Framework

Werkzeug zur Identifikation von Komponenten im Source Code und zur Definition von Zielstrukturen

eXtended Objects

Leichtgewichtiges und flexibles Object-Graph-Mapping-Framework für Java, welches im Rahmen von jQAssistant weiterentwickelt wird