OSGi-Management mit MAEXO 1.0

Die erste stabile Version der „Management Extensions for OSGi“ steht ab sofort auf der Seite des Google-Code-Projektes zum Download bereit.

Logo MAEXOMAEXO ermöglicht JMX-basiertes Management von OSGi-Anwendungen zur Laufzeit und addressiert damit ein Problem, welches ebenfalls im Rahmen der kommenden OSGi Core Spezifkation 4.2 diskutiert wird (RFC 139, OSGi Service Platform Release 4 Version 4.2 Early Draft 3). Die von MAEXO zur Verfügung gestellten Implementierungen zeichnen sich durch minimale Anforderungen an das System und hohe Portabilität aus. Einen ersten Eindruck über den Funktionsumfang und die genannten Eigenschaften vermitteln die in der Distribution enthaltenen Beispiele.

Überzeugen Sie sich selbst!
http://code.google.com/p/maexo/

Kommentare sind abgeschaltet.