jQAssistant – Getting Started!

Kursbeschreibung

logo_jqa_lang_dunkel_rgbLernen Sie die Grundlagen für den Einsatz von jQAssistant als Kommandozeilen-Werkzeug bzw. als Maven-Plugin zum Einlesen von Artefakten und Projekten, die interaktive Ausführung von Abfragen auf den Datenstrukturen sowie Ansätze zur Anreicherung und Validierung von Design- und Architektur-Konzepten kennen.

jQAssistant ist ein mächtiges und flexibles Werkzeug zur Exploration von Softwarestrukturen, deren Visualisierung und dauerhaften Absicherung durch ausführbare Coding-Guidelines. Die Einführung erfolgt anhand praktischer Beispiele und umfasst auch eine Einführung in die grundlegenden Konzepte der Graphendatenbank Neo4j sowie deren Abfragesprache Cypher.

Starterpreis: Profitieren Sie von unserem Starterpreis und buchen Sie über unser Anmeldeformular inkl. Teilnahmebedingungen (PDF)

Termine

    Momentan sind keine Veranstaltungen verfügbar.

Ort: Dresden

Findet das Seminar nicht in Ihrer Nähe statt? Auf Wunsch bieten wir auch Inhouse-Seminare an. Melden Sie sich einfach bei uns:

E-Mail: info@buschmais.com

Telefon: +49 (0)351 3209230

Dauer

2 Tage

Zielgruppe / Vorkenntnisse

Entwickler und QA-Ingenieure mit fortgeschrittenen Kenntnissen in Java und grundlegendem Know-how in Apache Maven

Kursform

Vortrag zur Vorstellung der Werkzeugkonzepte mit anschließenden Einzelübungen, Verständnisfragen nach jeder Unterrichtseinheit

Inhalt

1. Tag: Exploration und Visualisierung

  • Überblick zu jQAssistant
  • Einführung in Neo4j und dessen Abfragesprache Cypher
  • Scannen via Kommandozeile
  • Überblick über das Datenmodell
  • Ermitteln von Metriken
  • Einfache Impact-Analysen
  • Anwendung vordefinierter Regeln
  • Visualisierung von Strukturen

2. Tag: Kontinuierliche Absicherung von Strukturen

  • Integration von jQAssistant und Maven
  • Einführung in die Definition von Regeln via Asciidoc
  • Restriktion von API-Nutzungen
  • Definition und Anwendung individueller Konzepte
  • Durchsetzung von Namenskonventionen
  • Abhängigkeitsmanagement zur Umsetzung von Architekturregeln
  • Verwendung von Plugins und Wiederverwendung von Regeln
  • Erzeugung individueller Reports